Danke für Deine Liebe - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Danke für Deine Liebe

Krebstagebuch

Danke für Deine Liebe


050402 5303 1959 jsls

Lieber Bubi,
Du warst erst 22 Jahre alt als Du mich kennen lerntest und das auch noch mit 4Kindern. Nach einer turbolenten Prüfungszeit hast Du "uns" dann im Alter von 26 Jahren geheiratet.
Wir mussten durch so manche Höhen und Tiefen gehen und haben doch immer zusammen gehalten. Über Geld haben wir uns nie in die Wolle bekommen,wir hatten ja Anfangs eh' nichts,grins. Du bist für uns schuften gegangen,hast Dir kaum eine Pause gegönnt nur um den Kindern und mir es so angenehm wie möglich zu machen, und um so manche Wünsche unserer Jungen ,denn es waren immer Deine so sagtest Du,zu erfüllen.
Nach und nach gingen dann unsere Jungen aus dem Haus,wir bekamen Enkelkinder denen Du ein liebevoller Opi warst. Du hast mit Ihnen rumgealbert als wärest Du selbst noch ein Kind..,hast den berühmten Entengang gemacht... Deine Schnullerbacke erzählt noch davon....
Als Du dann im Jahre 2003 so schwer Krebskrank wurdest da haben wir das erste Mal an uns gedacht. Wir kauften uns einen Campingwagen mit einem festen Stellplatz,wo wir einen wunderschönen Sommer verbrachten...
Danach zogen wir dann hier nach Kappeln und fühlten uns hier zusammen sau wohl,ja bis....
Dich Anfang dieses Jahres (2004) wieder der Krebs einholte.....
Du bekamst eine Chemo von der Du Dich leider nie mehr erholtest,im Gegenteil Dir ging es immer schlechter...
Du nahmst immer mehr ab und wurdest immer schwächer doch Du gabst die Hoffnung nie auf,bis zuletzt.....
Im Gegenteil Du versuchtest immer wieder mir Mut und Hoffnung zu geben.
Zeigtest mir auch durch kleine Gesten,wie ein Küsschen auf den Handrücken oder eine liebevolle Umarmung wie lieb Du mich hattest.
Auch war es ein Zeichen Deiner Dankbarkeit weil ich rund um die Uhr für Dich da war.
Du weisst aber,auch wenn es sehr anstrengend war,das ich es gerne gemacht habe und es auch immer wieder machen würde.
Wie schworen wir uns vor dem Altar?..in guten wie in schlechten Zeiten bis das der Tod uns scheidet..
Wir durften noch unseren 23. Hochzeitstag am 02.10.2004 zusammen verbringen,dafür Danke ich Dir ganz besonders,....
bevor Du am 08.10.2004 Deine Augen in meinem Beisein für immer zu machtest....
Wir Danken Dir für Deine Fürsorge und Liebe.....
und ich Danke dem lieben Gott das ich einen so wunderbaren Menschen mein Ehemann nennen und ein Stück Weg mit Dir gemeinsam gehen durfte.
Du hinterlässt eine nicht zu schliessende Lücke.....
Wir gönnen Dir aber nun den Frieden ohne Schmerzen,auch wenn Dein Verlust uns sehr schmerzt......
Es geht keine Tür mehr auf und Männe kommt scherzend herein mit einem Teddy in seiner Arbeitshose......
Nun hat der liebe Gott Dich zu sich ins Licht geholt und ich hoffe das er Dir einen wunderschönen Platz reserviert hat.
Du fehlst mir soooooooooooooo sehr....,wein....
Du wirst immer einen festen Platz in meinem/unseren Herzen haben...
Danke,ich hab' Dich lieb....

Eine wundervolle und einzigartige Feder
hält man fest in der Hand.
Die Liebe die eine Familie verband....





© by Claudia Dreesmann

Gesamt:0727742
Heute:0148
Gestern:0398
Meiste:0967
Online:0009
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 03.03.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
Kostenlose Backlinks bei http://www.colognebox.de/backlink
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü