Der Schneemann - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Schneemann

Ihre Gedichte 2 > Floh

Der Schneemann

Auf der Wiese steht ein Mann,
der selbst bei den kältesten Temperaturen,
nicht erfrieren kann.
Er ist ganz weiß.
Er ist ganz kalt und nicht heiß.
Er hat eine lange orangene Nase.
Er hat keine Wohnung und keine Vase.
Er hat schwarze Augen und Punkte auf seinem Kleid.
Er ist der, der immer auf einem Punkt bleibt.
Auf seinem Kopf hat er einen Hut,
der Schal um den Hals der steht ihm gut.
In seiner Hand hält er einen Besen,
er ist noch nie im Sommer hier gewesen.
Ihr wißt sicher schon von wem ich sprech´,
Er hat kein deutliches Geschlecht.
Vom Schneemann, der im Winter viele Gärten ziert.
Doch wenn der Schnee schmilzt ,
dann schmilzt auch er.
Doch beim nächsten Schnee wird wieder ein neuer gebaut.

©bye Floh

Gesamt:0930275
Heute:0317
Gestern:0403
Meiste:0967
Online:0009
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 24.05.2018
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
© 2008-2018 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü