Feld der Uhren2 - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feld der Uhren2

Franz Jarek5-8 > Franz Jarek6
Feld der Uhren
Geschichte Teil 2

Jeder Mensch der geboren wird bekommt eine Uhr zugewiesen.
Mit dem beginn des Lebens fängt die Uhr zu laufen an.
Ich Kontrolliere jeden Tag jede Uhr, ob sie eventuell zu früh stehenbleibt.Dann bringe ich sie wieder in schwung.Wie frage ich stehenbleibt? Ja Antwortete er.
Derjenige kann bei einem Autounfall, oder Operation einen Herzstillstand haben, aberich sehe auf der Uhr das seine Zeit noch nicht abgelaufen ist. Also bringe ich sie wieder in schwung und sein Herz arbeitet wieder bis seine Zeit gekommen ist. Hier oben auf der Uhr siehst du wann sie anfing zu laufen und hier unten siehst du wann sie stehenbleibt. Da der dicke Zeiger mit dem Knauf dieser Zeiger zeigt das Jahr an.Der etwas kleinerer Zeiger zeigt die Zahl der Monate an die hier unter dem Jahr stehen.Darunter die Zahlen zeigt der dritte Zeiger zeigt die Tage an.der nächsten zeigt die Minuten an.Der dünne ganz groß in schwarz zeigt die Sekunden an.Ganz unten siehst du in welchem Jahr, Monat, Tag, Minute, Sekunden die Uhr stehen bleibt.Ach sage ich von allen Menschen, also auch von mir.Ja sagt er, nicht nur von dir, sondern auch von deinem Hund und von allen Lebewesen auf der Welt.Du must sie jeden Tag Kontrolliere?
Ja ich Kontrolliere sie jeden Tag.Jetzt wurde ich mutiger und fragte ob er weiss wo meine Uhr steht, die meiner Eltern und Freunde? Sicher weiß ich das, komm ich zeige dir die Uhren.Bei meine Eltern und meiner Freundin standen die Uhren und ich konnte die genaue Uhrzeit bis zur letzten Sekunde sehen.
Und wo ist meine Fragte ich?
Wie man sich vorstellen kann war ich doch seht neugierig. Komm sagte er da hinten in der vorletzten Reihe, in der nähe der Bäume, da steht deine Uhr und deines Hunds.
Dann stand ich vor mener Lebenszeit Uhr.Da siehst du
63 Jahre
756 Monate
22995 Tage
551880Stunden
3311280Minuten
19867680Sekunden
und wann bleibt sie stehen, das sehe ich aber nicht.Zur Antwort bekam ich die Antwort lass dich Überraschen. Bis jetzt wurde noch niemand vergessen.Wenn es soweit ist, eine Sekunde davor erinnere ich dich daran das deine Lebensuhr stehenbleibt. Ich werde dich dann zu den anderen Uhren stellen deren Zeit Abgelaufen ist.Da sah ich eine Uhr auf der nur zwei Sekunden drauf waren.
Was ist denn mit der Uhr?
Jeder hat seine vorgeschriebene Zeit die er auf der Erde verbringen muss um die Prüfungen die ihm auferlegt wurden zu schaffen.
Das Kind das nur zwei Sekunden auf der Welt war, seine Prüfung hat es geschaft es ist dahin zurück gekehrt wo es herkam, nach Hause.Aber was danach kommt darf ich dir nicht sagen.
Es gibt mehrere Wege die dich nach Hause führen. Du must dich für einen Entscheiden. Nur am ende des Weges wirst du sehen ob es der richtige war.Also Glaube und gehe den richtigen Weg.
Ehe ich mich versah standen wir vor seinem Häuschen.
Er wuenschte mir noch einen schoenen Tag, sagte noch
mach das beste aus deinem Rest Leben, nicht das deine Lebensuhr noch einmal bei mir erscheint.Ich wollte darauf noch Antworten,
aber ich saß schon auf meiner Bank am Waldesrand.

Ende des Teil 2

Gesamt:0710421
Heute:0168
Gestern:0516
Meiste:0967
Online:0008
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 03.03.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
Kostenlose Backlinks bei http://www.colognebox.de/backlink
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü