Kraft der Natur - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kraft der Natur

Ihre Gedichte 3 > Helga Küchler

Kraft der Natur


Hier möcht ich eine Weile bleiben,
tiefe Ruhe herrscht im Hain.
Möcht träumend mir die Zeit vertreiben,
ganz für mich, mit mir allein.
Nur der  Bach er  murmelt leise,
als sänge er für mich sein Lied,
und auf wunderbare Weise,
Friede in mein Herz einzieht.

Möcht jeden Augenblick genießen,
der meine Seele so erquickt.
Ich lasse die Gedanken fließen,
und fühle mich zutiefst beglückt.
Natur verleiht mir neue Kraft,
die mir der Alltag täglich nimmt.
Und alles was noch nicht geschafft,
gelingt von jetzt an ganz bestimmt.
(helgaküchler)

Gesamt:0812034
Heute:0311
Gestern:0442
Meiste:0967
Online:0004
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 21.06.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü