Was muss getan werden wenn ein Trauerfall eintritt - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was muss getan werden wenn ein Trauerfall eintritt

Trauer

trauer


Was muss getan werden wenn ein Trauerfall eintritt


E
in Trauerfall reisst einem zunächst den Boden unter den Füssen weg,doch leider muss man einige schwere Aufgaben erledigen
die wichtig sind.


Zunächst einmal muss man sich von dem behandelnden Arzt eine Sterbeurkunde
aushändigen lassen,damit geht man zur Gemeine/Amt und meldet den Verstorbenen
und lässt sich vom Amt beglaubigte Kopien geben.

Der Familie Bescheid geben


sollte ein Testament vorhanden sein,dies beim Nachlassgericht einreichen..
auch sollte man sich überlegen wenn Schulden vorhanden sind ob man das "Erbe" ausschlägt
wäre bei grossen Summen ratsam man hat dafür 6 Wochen Zeit,muss aber Jeder für sich entscheiden.
Sollte man ein sogenanntes Erbe ausgeschlagen haben
so darf aus der Wohnung des Verstorbenen (meistens Ältere alleinstehende) nichts mehr angerührt werden,
denn das regelt dann der Nachlassverwalter.

Kirche


Sollte der Verstorbene in der Kirche gewesen sein so macht man noch einen Termin mit dem Pfarrer...
der fragt dann ein bischen aus über Gewohnheiten Kinder,Enkelkinder,Vorlieben und auch Schicksalsschlägen des Verstorbenen.
Das braucht er für seine Trauerrede.Solche Gespräche sind noch sehr schmerzhaft und lässt einen viel weinen..
Behörden
Behörden wie versicherungsgesellschaft ,Banken,Rententräger müssen auch gekündigt bzw. eine Kopie der Sterbeurkunde erhalten

Vermieter


Auch dem Vermieter muss Bescheid gegeben werden.Leider müssen die Angehörigen (wenn der Verstorbene alleine lebte)noch 3 Monate die Miete weiter zahlen es sei denn sie einigen sich.

Bestatter


Einen Termin bei einem Bestatter machen um für die Beerdigung zu sorgen.
Solltet Ihr nicht in der Lage sein diesen zu bezahlen lasst Euch einen Kostenvoranschlag gebenund geht damit auch zum Amt /Sozialamt
dort wird geprüft ob eine Notlage besteht (Arbeislosigkeit/Rentner oder Geringverdiener) in den meisten Fällen übernimmt dann das Amt auch ein Teil der Kosten,
allerdings Keine Kosten für die Trauerfeier,die muss mann dann selbst bezahlen.
Man geht mit der Zusage oder Absage zurück zum Bestatter und regelt alles weitere.
Sarg,Sargschmuck ,Grab usw.


Gesamt:0726895
Heute:0134
Gestern:0462
Meiste:0967
Online:0004
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 03.03.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
Kostenlose Backlinks bei http://www.colognebox.de/backlink
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü