Der kleine Narr - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der kleine Narr

Ihre Gedichte 2 > Floh

Der kleine Narr

Es ging ein Narr und patschte in eine Pfütze,

er trug keine Schuh und keine Mütze.

Eine Woche später lag er krank im Bett,

das fand der kleine Narr gar nicht nett.

Er durfte nicht draußen spielen,

er lag im Bett und übte schielen.

Die Sonne scheinte hell und warm,

Der kleine Narr langweite sich und fühlte sich arm.

Zwei Wochen später war er wieder gesund un lachte fröhlich.

Es ging ein kleiner Narr und patschte in eine Pfütze,

er trug seine Schuh und seine Mütze.


©by Floh

Dieses Gedicht hab ich für meine Mama geschrieben,
die sich wünschte das ich mal was lustiges schreibe.

Gesamt:0779092
Heute:0433
Gestern:0437
Meiste:0967
Online:0010
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 21.06.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü