Sonne - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonne

Franz Jarek 1-4 > Franz Jarek 3

Sonne

Oh Sonne du edeler Stern am Himmelszelt.
Deine Strahlen erwärmen die ganze Welt.
Du lässt es blühen in der Natur,
mit der Erde gibst du uns die Speisen dazu.
Du schenkst uns die Wälder,  die Felder und die Natur.
Du schenkst uns die Freude.
Du schenkst uns die Kraft.
Du schenkst uns den Lebensmut.
Du schenkst uns die Lebenskraft.
Du scheinst auf uns nieder.
Wir danken dir.
Ohne dich Sonne, wäre es dunkel und kalt.
Wir könnten nicht Leben,  in der Dunkelheit der Kälte.
Die Erde würde vereist sein für lange Zeit.
Ohne Sonne kein Leben wäre hier.
Wir brauchen die Sonne.
Wir brauchen das Licht.
Oh Sonne wir brauchen dich.
Ein Danke wäre jetzt angebracht.
Darum mache ich es mit den Zeilen, die ich für dich erschaft.

©  f.j.06.09.2014

Gesamt:0727742
Heute:0148
Gestern:0398
Meiste:0967
Online:0009
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 03.03.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
Kostenlose Backlinks bei http://www.colognebox.de/backlink
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü