Frage nicht warum - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Frage nicht warum

Ihre Gedichte 1 > Helga Helnwein



Frage nicht warum

Im Sturm der Gefühle
tragen die wogenden Wellen
meine Liebe über das weite Meer
der Wind streichelt sanft dein Haar
silberne Sterne grüssen dich von ferne
mein Mund formt leise deinen Namen
doch die wogenden Wellen
versiegen am Ufer des Strandes
der Wind verwischt deinen Namen im Sand
sieh zu den Sternen Liebster
und frage nicht warum
denn im Sturm der Gefühle
der brandenden Wogen
bin ich immer noch bei dir

©   Helga Helnwein

Gesamt:0812035
Heute:0312
Gestern:0442
Meiste:0967
Online:0005
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 21.06.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü