Verinnerlicht - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verinnerlicht

Ihre Gedichte 1 > Jens Löser

Verinnerlicht

Glückliche Augen sehen anders aus.
Sie wirken zwar leuchtend, doch
stehen Tränen der Verzweiflung
darin, die nicht rinnen wollen.

Das Herz voller Liebe,
regelrecht am
zerbersten ist.

Der Himmel ganz stimmungsvoll,
erleuchtet das Haupt und
der leise Wind, streichelt
auf der Haut.

Träume sind noch immer
reichlich vorhanden, bis
zur letzten Stund‘
werden sie bleiben,
doch wird auch nur einer
dieser auch erfüllt?

Gib niemals auf, erheb dich,
gehe deinen Weg fort, aufrecht,
wurdest du auch noch
so sehr gebeutelt.

Doch wer, nur WER,
bringt dir dies bei?

Keiner kann sagen, wie
du den Schmerz
verkraftest.
Keiner kann sagen, was
dich irgendwann zerfrisst.

Gib nicht auf,
Kopf hoch, Du
schaffst das!

Manches Mal, frage ich mich,
wofür
das alles
noch?
Es bessert sich nicht
wirklich,
`s immer wieder
der gleiche Trott.

Dann gibt es Tage,
die einen unbeschwert
durch die Zeit ziehen lassen.

Nein, verdammt…
Ich geb nicht auf,
denn mir hat mein
Schicksal reiches
Leben
beigebracht
wie ich
zu leben habe
und
ich zum Glück
mein Leben
leben darf!

© by Jens Löser

Gesamt:0755299
Heute:0284
Gestern:0442
Meiste:0967
Online:0007
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 21.05.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü