Neubeginn - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neubeginn

Ihre Gedichte 1 > Maria Holschuh

bild3

Neubeginn

Wer hat heute über Nacht
Überall die Blütenpracht
Ausgestreut auf Tal und Hänge
Und den Bach aus eis'ger Enge
Freigelassen in die Wiesen,
Wo die Wasser hurtig fließen.

Frühlingssonne hat's geschafft,
Dass auch ich mich aufgerafft
Nach des Winters trüber Klage
Und an diesem hellen Tage
Mutig durch die Lande schreite.
Geist und Frohsinn brauchen Weite.

Trauer bleibt heut' eingeschlossen
Und ich wandre unverdrossen
Immer weiter in den Tag,
Komm' noch, was auch kommen mag.
Unbekümmert und befreit,
Schau' nicht zurück, kenn' keine Zeit.

Maria Holschuh


Gesamt:0778934
Heute:0275
Gestern:0437
Meiste:0967
Online:0007
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 21.06.2017
Top AutoBacklink
pcwagneronline.de
© 2008-2017 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü