Trauer - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Trauer

Ihre Gedichte 2 > Floh 1

Trauer

Ein Anruf, ein Brief, egal wie man es erfährt,

es schmerzt und tut so weh, wenn jemand davon erzählt.

doch der Tag für jeden kommt er irgendwann,

für die Angehörigen, läft das Leben aus der Bahn.

Manchmal weiß man es vorher,

man ahnt was, eine Krankheit, das Alter,

doch es kommt auch plötzlich ohne Vorwarnung.

Man fragt sich, wer trifft die Entscheidung??

Wie oft es auch passiert, man gewöhnt sich daran nicht.

Man vergißt den Schmerz nie und spürt kein Licht.

Ich erinnere mich noch an Euch und vergesse Euch nie

und hoffe das ich Euch irgendwann mal wieder seh.

Für alle meine Verwandten und Freunde,
die mich schon verlassen mußten.

© bye Floh

[image:image-1]

Gesamt:1015186
Heute:0075
Gestern:0317
Meiste:0967
Online:0004
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am 14.01.2019
Top AutoBacklink
© 2008-2018 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü