Gemeinsam - Gedichte die das Leben schrieb

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Gemeinsam

Franz Jarek5-8 > Franz Jarek5
Gemeinsam


Lass uns gemeinsam durch die Welt noch gehn.
In der Musik noch fremde Länder sehn.
Träume uns auch wieder eingestehn.
Auch in der Fantasie, ist das Leben schön.
Wird es uns einmal zu viel, Reisen wir in das Land Nirgendwo
wo Träume uns machen noch Glücklich und froh.
Gebt die Träume niemals auf.
Nur wer nicht mehr Träumt, hat sein Leben ausgehaucht.

© f.j.10.10,2014
Gesamt:1112876
Heute:0059
Gestern:0250
Meiste:0967
Online:0004
Hochzeitsfotograf Bamberg
Aktualisiert am
Top AutoBacklink
© 2008-2020 gedichte-die-das-leben-schrieb.de
Zurück zum Seiteninhalt