Weihnachts-Gedanken

Gedichte die das Leben schrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Weihnachts-Gedanken

Gedichte die das Leben schrieb
Veröffentlicht in Franz Jarek · 20 Dezember 2015
Weihnachts-Gedanken

Denkt nicht nur an Geschenke.
Denkt nicht nur an euch.
Denkt nicht nur an Kaufen,
von vielen unnützem Zeug.
Nach Weihnachten sind die Mülltonnen
voll.
Die Freude vorbei,
Herz und Seele leer.
Weihnachten soll Freude sein auf der ganzen Welt,
doch das haben wir,
immer noch nicht verstanden und gelernt.
Der Kaufrausch,
zwingt uns weiter,
immer mehr,immer mehr,
doch darüber vergessen wir,
vieles andere was uns auch wichtig wär.
Wir Fressen,
und Saufen,
und finden es toll,
und vergessen alles um uns herum.
Vergessen die Menschen die vor Hunger ganz stumm.
Ein liebes Wort.
Eine Hand voll Reis.
Ein trockenes Brot.
Ein Glas sauberes Wasser ihnen reicht.
Sie brauchen keinen Wein,
um Weihnachten glücklich zu sein.
Für viele kommt meistens,
der heilige Krach,
weil man das nicht bekommt,
was man sich gewünscht hat.
Das Fest der Liebe,
verkommt im Konsum.
Herzen und Seele,
die bleibe meist stumm.
Warum kann an Weihnachten,
nicht nur Friede,
und Freude sein.

© f.j.18.12.2015


Zurück zum Seiteninhalt